Glücklich vereint.
Wie viel "online" darf es sein?

Wie wollen Sie die Komponenten in Ihrem  Schließsystem vernetzen? Offline, virtuell, online? Oder alles bunt gemischt? Im System 3060 stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Machen Sie einfach was Sie wollen!

Mit Vernetzung Hard- und Software zusammenbringen.

WaveNet Knaufkappe

Die WaveNet Netzwerk-Knaufkappe integriert den LockNode in die Metallkappe auf der Elektronikseite eines Schließzylinders. Sie ermöglicht so die direkte Vernetzung ohne zusätzliche LockNode-Montage neben der Tür, dabei entfallen die I/Os. Die Netzwerk-Knaufkappe kann sehr einfach nachgerüstet werden, indem die Kappe der Elektronikseite eines Schließzylinders getauscht wird. Neue Zylinder für die direkte Vernetzung können als Network Inside Version .WNM bestellt werden. 

Mehr Informationen und Details

Sie möchten noch mehr über unsere Produkte und Produktvarianten erfahren?
Stöbern Sie im Produktkatalog oder wenden Sie sich an Ihren SimonsVoss Fachhandelspartner

System 3060 | Mood
System 3060 | Mood
System 3060 | Mood
System 3060 | Vernetzung | Knaufkappe

Vorteile der Knaufkappe

  • Alle Schließkomponenten können kabelfrei vernetzt werden. Bei Bedarf aber z.B. auch über ein schon vorhandenes
  • Ethernet oder andere Datenleitungen (RS485)
  • Alle Schließkomponenten können direkt über einen integrierten LockNode, der auch nachgerüstet werden kann, vernetzt werden
  • Es stehen je nach Anforderung mehrere Stufen der Vernetzung zur Verfügung: offline, virtuell, online.
  • Alle drei Stufen der Vernetzung (offline, virtuell, online) können in einem System kombiniert werden. Beispielsweise könnten die Haupteingänge virtuell vernetzt werden, der Server- und ein Laborraum online und die allgemeinen Bürotüren gar nicht.
  • Für die Vernetzung können auch bereits existierende Gebäudenetzwerke verwendet werden
  • Die Datenübertragung erfolgt über das 868 MHz Frequenzband.